warum?

warum? Die Frage zur Antwort.

Luka Takoa

ISBN 978-3-9525023-1-0

Zitieren des Textes / Verwendung der Illustrationen mit Quellen-Angabe erlaubt.

Diese Schrift ist dem grossen Philosophen Sokrates gewidmet.

Da er die Menschen lehrte, alles in Frage zu stellen, wurde Sokrates bald als Unruhestifter und Aufrührer bezeichnet und von den Machthabern wegen Gottlosigkeit und Verführung der Jugend zum Tode durch den Giftbecher verurteilt - eines der ersten belegten Verbrechen gegen den freien Geist der Philosophie (399 v.u.Z.).

Zu seiner Zeit gab es noch wenig gesichertes Wissen über die Natur und auch nur wenig über menschliche Belange. Deshalb behauptete er, dass er nichts Positives zu lernen habe, sondern nur Fragen stellen könne.

In dieser Schrift lebt der kritische Geist von Sokrates weiter. Aber es ist zu einer Zeit geschrieben, da sich das menschliche Wissen enorm entwickelt und verfestigt hat. Deshalb konnte ich den Versuch wagen, das philosophische Wissen in die Fragen einzuflechten, also sozusagen die Frage zur Antwort zu finden.

Hier ein paar illustrierte Zitate:​​