Philosophisches Café Basel / Philosophie Basel

> Philosophisches Café Basel an der philExpo22

 

Anlässlich der schweizweiten Philosophie-Woche (philExpo22) verlängerte das Philosophische Café Basel das Semester 2021/22 bis in den Mai 2022 und organisierte 2 Sonder-Veranstaltungen:

 

> zum Thema "Dialektik" mit Luka Takoa

am Di. 10. Mai , in der Buchhandlung Labyrinth

> zum Thema "Halbwahrheiten und Verschwörungstheorien" mit Prof. Nicola Gess

am Fr. 13. Mai , in der QuartierOase

1 Philosophisches Cafe Flyer 2021.12. A6 quer für Broschüre Bild ganze Seite.png

08. Okt. 15:00 h:

"Was hat Corona mit uns gemacht?"

 

12. Nov. 15:00 h:

"Hoffnung - von der Unverzichtbarkeit und der Schwierigkeit des Hoffens."

Einführung durch Philosophie-Prof. Emil Angehrn

10. Dez. 15:00 h:

"Wie verändert das Smartphone unser Leben?"

Einführung durch Daniel J. Meier

 

14. Januar 2021       15:00 Uhr

"Indigene Völker schützen - warum und wie?"

Einführung durch Christoph Wiedmer, Gesellschaft für bedrohte Völker

11. Februar              15:00 Uhr

"Die Krise des Vertrauens."

(von Matthias Zehnder)

11. März                    15:00 Uhr

"Unser Einfluss auf andere - oft unterschätzt."

(nach Gus Cooney)

08. April                    15:00 Uhr

"Dialektik - anders denken."

Luka Takoa

 

10. Mai  (Dienstag)   19:00 Uhr

(Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17)

Im Rahmen der schweizweiten Philosophie-Woche philExpo22

"Dialektik - anders denken."

Luka Takoa

13. Mai  (Freitag)      15:00 Uhr

(QuartierOase Bruderholz, Bruderholzallee 169, Eingang Gundeldingerrain)

Im Rahmen der schweizweiten Philosophie-Woche philExpo22

"Halbwahrheiten und Verschwörungstheorien."

Prof. Nicola Gess

"Halbwahrheiten. Zur Manipulation von Wirklichkeit" (Matthias-Seitz-Verlag)

Gess Nicola. Halbwahrheiten.jpg

Corona-Regel bei Live-Veranstaltungen: 

  • Einsatz eines effizienten Raum-Luftfilters.

  • Maske tragen ist freiwillig.

  • keine aktuellen Symptome

  • geimpft oder genesen,  

Philosophierende trotzten Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie trafen sich trotz technischer Herausforderungen sehr viele Teilnehmenden des Philosophischen Cafés für längere Zeit regelmässig per Video zum Dialog. Dieser fand wie gewohnt in ungezwungener Atmosphäre und dank allen Beteiligten in gut vorbereiteter Art statt. Auch Personen mit nur wenigen Computer-Kenntnissen konnten problemlos teilnehmen.

Einige Einführungs-Texte dieser Veranstaltungen finden Sie hier in der linken Themen-Spalte.

0 Philosophisches Cafe Flyer 2020.12. A6
Phil. Café 2019 Jan.-April.png